Allgemeine Geschäftsbedingungen

Infos AGB

wir haben mit Sorgfalt eine große Auswahl an Ferienunterkünften zusammengestell, diese alle vor Ort besichtigt und überprüft daher sind wir zuversichtlich, dass Sie ”Ihr” Feriendomizil bei uns finden werden.
Den nachstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen können Sie entnehmen, was Sie von uns verlangen können und was wir von Ihnen erwarten.

Bitte beachten Sie zunächst, dass wir nur als Vermittler tätig werden. Wir sind nicht Eigentümer der Ferienobjekte. Wir vermitteln sie lediglich, und zwar namens der jeweiligen Eigentümer und Vermieter welche somit Ihnen gegenüber als Vermieter auftreten. Der Mietvertrag kommt auf der Grundlage dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen und der Wichtigen Hinweise zustande. Weitere Absprachen haben nur dann Gültigkeit, wenn sie schriftlich vorliegen.

§1 Buchung

Die Fa. Vir International ist der Vermittler der Vermittlungsleistung. Die Vermietung erfolgt im fremden Namen und auf fremde Rechnung. Vermieter ist der jeweilige Eigentümer der Wohnung.

Bei Buchung über unser System gilt das als verbindliches Angebot auf Buchung einer Ferienunterkunft auf unserer Internetseite angegebenen Bedingungen. Die Buchung kommt mit unserer Bestätigungmail zustande.

Damit ist zugleich der Mietvertrag abgeschlossen.

Bei jeder Buchung ist eine Anzahlung von 25 % des Rechnungsbetrages an uns zu leisten, diese wird automatisch bereits in der Bestätigungsmail Ihrer Buchung an Sie versendet. Die Restzahlung erfolgt dann vor Ort in Bar oder 4 Wochen vor Anreise per Banküberweisung auf das angegebene Konto an den Vermieter.

§ 2 Hausordnung

Die Ferienwohnung, das Appartement oder das Haus werden wahlweise oder wochenweise vermietet, wobei die Hausordnung jeder einzelnen Ferienwohnung Bestandteil des Vertrages sind. Die Hausordnung ist bei Bedarf  in unserem Büro einzusehen, oder aber beim Vermieter. 

§ 3 Ausstattung - Nutzung

Ausgestattet sind die Mietobjekte mit Betten für 2 – 8 Personen. Die Nutzung ist nur für die vertraglich vereinbarte Anzahl von Personen gestattet. Die Mietobjekte besitzen eine Küchenreinrichtung inklusive Geschirr, einer kompletten Badezimmereinrichtung mit WC und Dusche und dem Inventar (siehe Inventar in der Objektbeschreibung).

§ 4 Übergabe Ferienobjekt

Die Schlüsselübergabe und die Einweisung erfolgt durch den Vermieter oder durch uns am Objekt. Am Tag der Anreise wird der  Vermieter oder der Vermittler die Ferienwohnung bis 18 Uhr übergeben. - siehe auch unter Service FAQ für Urlauber- .

An- und Abreisezeit: Die Ferienunterkünfte können am Anreisetag ab 15.00 Uhr bezogen werden, bzw. müssen am Abreisetag zwischen 8 Uhr und 10.00 Uhr verlassen werden. Ausnahmen je nach Absprache mit dem Vermieter. Eine Anreise nach 18 Uhr, ist nur nach Absprache mit Ihrem Vermieter möglich. Sollten Sie später als 18 Uhr anreisen kann eine Übergabe nur mit Terminvereinbarung 18 - 20 Uhr erfolgen. Eine Übergabe über uns erfolgt nach 20 Uhr nicht mehr.

§ 5 Kaution

Es ist eine Kaution in Höhe von 100 Euro - bei mitbringen von Haustier(en) 150 Euro -  für das Mietobjekt zu hinterlegen. Die Kaution ist vor Ort an den Vermieter beim Anreisetag zu hinterlegen.

Die Kaution wird am Abreisetag (zwischen 8 - 10 Uhr) nach Übergabe der Ferienwohnung durch den Vermieter zurückerstattet, sofern keine Mängel verursacht worden sind. Bei einer Abreise ausserhalb der normalen Abreisezeiten ( zwischen 8 - 10 Uhr) wird die Kaution auf Ihr Bankkonto (Bankgebühren müssen von Ihnen übernommen werden) zurück bezahlt, es sei den Sie haben eine Absprache mit den Vermieter oder uns.

§ 6 Bezahlung Ferienobjekt

Bitte beachten Sie es muss eine Anzahlung von 20% - 30 % (je nach Vermieter) angezahlt werden.

Sie erhalten alle Daten (Kontoverbindung usw.) von uns per E-Mail. Bankgebühren die durch Ihre Überweisung entstehen müssen Sie selbst tragen. Anzahlung sind innerhalb von 5 Werktagen zur Zahlung fällig. Der Restbetrag ist vor Ort (am Anreisetag) bei manchen Unterkünften aber auch  4 Wochen vor Anreise per Überweisung an den Vermieter zu begleichen.

Neben den umseitig genannten Mietpreis, werden wie folgt erhoben: Kurtaxe gemäß Gemeindesatzung sowie Kaution. Diese ist gesondert an den Vermieter zu bezahlen.

§ 7 Endreinigung

Für die Endreinigung des Objektes ist der Vermieter verantwortlich. Im Mietpreis ist keine Reinigungspauschale enthalten. Nicht enthalten sind in dieser Reinigungspauschale die Kosten zur Beseitigung grober, das normale Maß übersteigende, Verunreinigungen. Zum Beispiel: liegengebliebener Abwasch, die Reinigung des Backofens, des Kochherdes und ähnliches, Küßche sowie Inventar der Küche und Bad sind sauber zu hinterlassen. Während des Aufenthaltes ist jeder Mieter verpflichtet, das Ferienhaus bzw. die Ferienwohnung selbst sauber zu halten. Die Endreinigung wird ausschließlich durch den Vermieter durchgeführt.

Arbeiten, wie abwaschen, Betten abziehen (sofern gebucht), Mülleimer leeren und den Müllsack in den dafür vorgesehen Behälter zu werfen gehören zu den Pflichten des Mieters. Außerdem müssen alle Gegenstände welche während des Aufenthaltes beschädigt wurden oder abhanden gekommen sind ersetzt werden. Der Mieter hat das Mietobjekt pfleglich zu behandeln und ist für alles was zum Mietobjekt gehört verantwortlich. Der Mieter ist verpflichtet, alle Mängel und Schäden, die in der Zeit entstehen in der er das Mietobjekt bewohnt, sofort zu melden. Dem Mieter obliegt der Beweis dafür, dass er Beschädigungen des Mietgegenstandes, bzw. Abhandenkommen von Ausstattungsteilen des Mietgegenstandes nicht zu vertreten hat aus diesem Grund müssen alle Mängel binnen 5 Stunden an der Vermieter gemeldet werden und der Vermieter hat das Recht diese zu prüfen. Mängel die nicht gemeldet wurden hat der Mieter zu tragen.

§ 8 Haustiere

Die Mitnahme von Haustieren ist grundsätzlich bei einigen Vermietern möglich (siehe Beschreibungen im Objekt selbst). Das Haustier muss jedoch bereits bei der Buchung mit angegeben werden. Hundehalter haften für jeden Schaden die Ihr Haustier verursacht hat. Sollte ein Schaden entstehen ist dieser sofort an den Vermieter zu melden. Der Schaden muss beim Vermieter bezahlt werden. Es ist eine Kaution in Höhe von 150 Euro am Anreisetag beim Vermieter zu hinterlegen.

§ 9 Reise -Rücktritt

Kann der Mieter den Mietgegenstand zum vereinbarten Zeitpunkt nicht in Empfang nehmen, muss er uns oder dem Vermieter diesbezüglich umgehend  schriftlich (E-Mail / Fax / Post) unterrichten.

Es fallen Stornokosten an , diese errechnen Sie aus dem Gesamtpreis der gebuchten Leistungen (ohne Kurtaxe) und werden Ihnen von uns (oder vom Vermieter) Ihnen Rechnung gestellt. Schließen Sie auf jeden Fall eine Reiserücktrittsversicherung ab. Im Falle einer Stornierung sind diese Gebühren binnen 7 Tagen zu begleichen. Eine Stornierung von Ihnen kann jederzeit ohne Angaben von Gründen bei uns eingehen. Die Stornierung muss schriftlich ( per Mail) an uns gesendet werden. die Fa. Vir International  ist ebenfalls berechtigt den Mietvertrag zu kündigen sofern keine Anzahlung ( bei Buchung) binnen 7 Tagen erfolgt ist. Ebenfalls ist sind wir berechtigt Ihnen in diesem Fall die Gebühren in Rechnung zu stellen. Im Falle das Sie eine Reiserücktritt haben, müssen die Kosten für die Stornierung von Ihnen vorab bezahlt werden, können jedoch bei der Versicherung wieder geltend gemacht werden.

Überblick:

Bei Vertragsabschluss außerhalb der unten aufgefahren Zeiten 40 % des Rechnungsbetrages

bis zum 60. Tag vor Reisebeginn 50 % des Rechnungsbetrages

bis zum 45. Tag vor Reisebeginn 75 % des Rechnungsbetrages

bis zum 31. Tag vor Reisebeginn 100 % des Rechnungsbetrages

Wir raten Ihnen auf jeden Fall zu einer Reiserücktrittsversicherung, bei einer Versicherung Ihre Wahl abzuschließen

§ 10 Umbuchung/Verlängerung

Umbuchung betreffend Personenanzahl und Reisetermin sind grundsätzlich nur nach Absprache mit uns und der Zustimmung des Vermieters möglich. Ebenfalls ist ein Umbuchung nur im gleichen Haus möglich. Es entsteht eine Bearbeitungsgebühr von 40 Euro. Bei Umbuchung in günstigeren Appartments, wird die Differenz der Anzahlung berechnet. Im Fall einer Ablehnung durch uns oder dem Vermieter muss die Buchung storniert werden oder es ist dann keine Umbuchung möglich. Die Fa. Vir International ist berechtigt im Falle einer Überbuchung  - unvorherbarsehende Schäden - oder Verschlechterung  - des Ferienobjektes ein vergleichbares Ferienobjekt dem Mieter zur Verfügung zu stellen, die Umbuchung kann im Ermessen der Agentur vorgenommen werden.

§ 11 Haftung

Die Haftung der Firma Vir International  beschränkt sich auf die gesetzlichen Bestimmungen eines Ferienwohnungsvermittlers.

Die Firma Vir International  ist kein Ferienwohnungsverwalter.

Für jegliche Haftung der Ferienobjekte ist der Vermieter zuständig. Ansprüche können auch nur ihm persönlich gegenüber gestellt werden.

§ 12 Ausschluss der Haftung

Für Ausfälle, für die der Vermieter nicht verantwortlich ist, z.B. höhere Gewalt, gelegentliche Ausfälle der Energie-Strom-, Wasserversorgung, Klimaanlagen,

Heizung, Pool, TV, Internet usw. übernimmt der Vermieter und Vir International keine Haftung.

Auch für Verlust durch Diebstähle schließt die Vir International und der Vermieter jegliche Haftung aus.

Die Benutzung von Schwimmbädern, Sportanlagen, Kinderspielplätzen usw. geschieht auf eigene Gefahr und Haftung.

Weder der Vermieter noch die Vir International  haften für Umstände, die nicht in direktem Zusammenhang mit dem Mietobjekt stehen z.B. insbesonders die Umgebung betreffend,  Orts- und Strandverhältnisse, nachbarliche Gegebenheiten und Störungen, Veranstaltungen,  Öffnungszeiten usw.

Die Aufklärungs-, Hinweis- oder Sorgfaltspflichten des Vermieters bleibt davon unberührt.

Mängel, die die Vermittlungsleistung der Vir International  betreffen, sind unverzüglich schriftlich per e-mail an die Fa. Vir International  zu melden, damit diese zeitgerecht Abhilfe schaffen kann.

Für spätere Reklamationen entfällt jegliche Haftung aus dem Vermittlungsvertrag.

Die vertragliche Haftung von Vir International   aus dem Vermittlungsvertrag ist, für jedweilige Schäden des Mietkunden, die nicht aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit stammen, auf den dreifachen Wert der vermittelten Leistung beschränkt, soweit der Schaden des Mietkunden von Vir International  weder vorsätzlich noch grob fahrlässig herbeigeführt wurde oder Vir International   für einen Schaden allein aufgrund des Verschuldens eines Erfüllungsgehilfen verantwortlich ist.  

§ 13 Sonstiges

Die Unwirksamkeit von Vertragsbedingungen in einzelnen Teilen führt nicht dazu, dass die übrigen Vertragsbedingungen durch neue Regelungen ersetzt werden, die der wirtschaftlich unwirksamen Regelung am nächsten kommen.

Wird die Erfüllung des Mietvertrages in Folge von höherer Gewalt (Naturkatastrophen, Krieg, innere Unruhe) unmittelbar und konkret erheblich erschwert, gefährdet oder beeinträchtigt, so können wir vom Mietvertrag zurücktreten. Bei Verlust der Schlüssel ist der Mieter verpflichtet dem Vermittler 52,00 Euro für die Wiederbeschaffung zu bezahlen.

§ 14 Gerichtsstand

Das Verhältnis zwischen dem Kunden und Vir International  untersteht jeweils ausschließlich kroatischen Recht. Dies richtet sich nach dem jeweiligen Vertrag, den der Vermieter mit der Vir International  abgeschlossen hat.

Vir International  kann den Kunden an dessen Wohnsitz und am Sitz der Vir International Kroatien /Zadar  einklagen. Der Kunde kann Vir International  nur am jeweiligen Sitz der Vir International  einklagen. Gerichtsstand ist Zadar - Kroatien

§ 15 Salvatorische Klausel

Sollte eine der vorstehenden Bestimmungen unwirksam sein oder werden, behalten die übrigen Bestimmungen Gültigkeit und die Wirksamkeit des Vertrages bleibt unberührt.

AGB als download

Stand AGB 07.2015

Unsere AGB´s als Download finden Sie hier.